Aktuelles aus dem Vereinsleben

Fahrt zur Staudengärtnerei Gaissmayerund nach Ulm am Samstag, 23.07.2016

 

Die Staudengärtnerei Gaißmayer in Illertissen ist über die Region hinaus bekannt, auch wegen der guten Qualität ihrer Pflanzen. Der Schwerpunkt ihres Angebots liegt natürlich bei den Stauden, aber auch bei Bio-Kräutern. Außerdem bietet sie eine Menge Spezialitäten und Besonderheiten an. Zusätzlich führt sie Bio-Saatgut, Pflanzgefäße und vieles andere mehr. Darüber hinaus gibt es eine Auswahl an Gehölzen, Rosen, Kletterpflanzen und Blumenzwiebeln aus konventionellem Anbau.

 

Nach dem Besuch der Staudengärtnerei fahren wir nach Ulm, wo man eine individuelle Mittagspause sowie Besichtigungen oder Einkäufe machen kann.

 

In diesem Zusammenhang sei auf die Ausstellung „On this earth, a shadow falls across the ravaged land“ des britischen Künstlers Nick Brandt hingewiesen, die derzeit im Ulmer Stadthaus zu sehen ist. Es sind sehr beeindruckende Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Wildtieren zu sehen, und zwar aus nächster Nähe. Die Fotos bleiben dem Besucher sicher noch lange im Gedächtnis.

Der Eintritt ist frei.

 

Eine Alternative wäre ein Spaziergang in der Friedrichsau Ulm. Die seit 1811 bestehende Parkanlage entlang der Donau ist die größte Grünfläche in Ulm und Neu-Ulm. Auf einer Länge von rund zwei Kilometern bietet die Friedrichsau alten Baubestand, kleine Seen, mehrere Biergärten und Gaststätten.

 

Im Tiergarten Ulm mit Aquarium und Tropenhaus sind in fast 100 Einzelanlagen Tiere zu besichtigen - vom Känguruh bis zu blauen Fröschen. Der begehbare Glastunnel führt eindrucksvoll durch das Donau-Aquarium.

Abfahrt: 07:00 Uhr am Rathaus

Fahrtkosten: 15,-- €

 

Anmeldung bitte bis 19.07.2016 unter Tel. 8931

 

Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Beteiligung.